Der Verband

Geschichte und Vorstand

Als anerkannter Träger der freien Jugendhilfe arbeiten wir eng mit den anderen Verbänden und den Städten Dresden und Pirna sowie dem Landkreis Sächsischen Schweiz/Osterzgebige zusammen.

Der Deutsche Caritasverband wurde im Jahre 1897 gegründet. Die Gründung des Ortsverbandes Dresden geht auf das Jahr 1916 zurück. Zu der Zeit des ersten Weltkrieges war die Not besonders groß. In einem Auszug aus dem Protokoll der ersten Zusammenkunft, die im Auftrag des Bischofs stattfand, führt Rat Hartmann aus, dass es Aufgabe der Caritas ist "der schweigenden, darbenden aber auch der aufdringlichen Not entgegenzutreten. Eine weitere Sorge des Verbandes wird die Erziehung der leidenden Kinder darstellen."

Sowohl in der Nazi-Zeit als auch im darauffolgenden SED-Regime arbeitete die Caritas in Dresden durchgehend, wenn auch unter starken Einschränkungen.

Im Jahre 1990 wurde der Caritasverband für Dresden e.V. wieder in das Vereinsregister eingetragen. Die Mitarbeiterzahl hat sich seitdem von knapp 50 auf rund 300 mehr als versechsfacht. Hinzu kommt eine große Anzahl ehrenamtlich Tätiger, ohne die die Arbeit nicht zu leisten wäre. Zum Caritasverband für Dresden gehören heute Beratungszentren in Dresden und Pirna, eine Suchtberatungsstelle, drei Sozialstationen, fünf Kindergärten, eine stationäre und zwei ambulante Jugendhilfen, das Online-Suizidpräventionsprojekt [U25] sowie die Flüchtlingssozialarbeit und der Kinder- und Jugendmigrationsdienst.

Das Verbandsgebiet umfasst das Dekanat Dresden, d.h. die Stadt Dresden, den Landkreis Sächsische Schweiz/Osterzgebirge sowie Teile des Landkreises Meißen.

In unserem Verband steht die Mitgliederversammlung an erster Stelle.
Diese hat den ehrenamtlichen Vorstand in seiner Sitzung im November 2016 bzw. in einer Nachwahl 2018 gewählt:

Mitglieder des Vorstandes sind:

1. Vorsitzender: n.n.

2. Vorsitzender: Diakon Stefan Klose, bischöfl. Beauftragter für körper und geistig behinderte Menschen, Klinikseelsorger, Caritasreferent

weitere Vorstandsmitglieder:

  • Uta Modschiedler, Rechtsanwältin

  • Lars Riemer, Diplomkaufmann

  • Markus Ulbig, MdL / Sächsischer Staatsminister des Innern a.D.

  • Geschäftsführerin Juliana Schneider

 

Download

Microsoft Word - Organigramm OCV DD November 2018

1712095_Caritas_Wandkarte2

Pressemitteilung

MGV 2018-1 / Sebastian Kieslich, Caritasverband für Dresden e.V.

Die Mitgliederversammlung des Caritasverbandes für Dresden e.V. hat am vergangenen Samstag (27.10.) Rechtsanwältin Uta Modschiedler und Staatsminister a.D. Markus Ulbig in den Vorstand des katholischen Wohlfahrtsverbandes gewählt. mehr

Pressemitteilung

Juliana Schneider / Heiko Hellmann (LichtPart.de)

Juliana Schneider ist ab 1. April die neue Geschäftsführerin des Caritasverbandes für Dresden e.V. Sie tritt die Nachfolge von Heike Riedel an, die zum Ende des Monats März nach 22-jähriger Tätigkeit im Dresdner Caritasverband aus privaten Gründen zurück in ihre Heimatregion Köln-Bonn geht. mehr

Diakon Stefan Klose / Sebastian Kieslich, Caritas Dresden

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Internetseite! mehr